Feuerspektakel

Man braucht ein wenig handelsübliche, feine Stahlwolle, einen Schneebesen aus der heimischen Küche, etwas Kordelschnur, Feuerzeug oder eine Blockbatterie, Experimentierfreude und natürlich eine Kamera. SICHERHEIT GEHT VOR !!!! Deshalb ist es wichtig, dass du jemanden mit Erfahrung bittest dir zu helfen, wenn du so was noch nie zuvor gemacht hast !!!! Wenn dann alles gut geht, könnten deine Bilder wie folgt aussehen.

Die Stahlwolle kommt locker in den Schneebesen. Der Schneebesen hängt an der Schnur. Die Länge der Schnur sollte ca. 50 cm bis 100 cm sein. Mit dem Feuerzeug entzündest du die Stahlwolle in dem Schneebesen. Du kannst das auch mit der Blockbatterie machen, indem du die + / – Kontakte an die Stahlwolle hältst. Denke daran, dass die Stahlwolle sich sehr schnell entzündet.  Ab diesem Zeitpunkt spielst du Lasso. Beim schwingen entstehen Funken, je schneller du schwingst desto mehr Funken entstehen, die natürlich aus dem Schneebesen heraus geschleudert werden.
Das schaut schon mal gut aus, aber auf dem Foto ist das natürlich ganz was anderes. Denn die Kamera hält den Funkenflug komplett fest. Hier nun ein paar Beispiele.

Wie das geht und welche Kameraeinstellungen du brauchst erkläre ich im demnächst……

Beitrag empfehlen auf...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.