Mev

Mevlüt

Servus Liebe Besucher.
Neben den Beiträgen zu Fotografie und anderen digitalen Medien, hast Du die Möglichkeit ganz entspannt meine Digitale Bilder Galerie zu besuchen.  Fragen zu meinen „ausgestellten“ Bildern oder meinen „Foto –  Grafischen Arbeiten“  beantworte ich sehr gerne via Mail, Facebook oder auch persönlich. Obwohl das „fotografische experimentieren“ mir sehr wichtig ist, suche ich mir meine Motive gründlich aus. Ich muss und will nicht alles, oder Jeden und erst recht nicht um jeden Preis fotografieren. Das Motiv oder die Idee muss mir schon zusagen.

Anfragen dazu kannst Du mir natürlich per Mail an info@buidl-galerie.de oder über meine Facebookseite https://www.facebook.com/MevsBuidlGalerie stellen.

Kritik und Anregungen zu meinen Bildern, aber auch zu der Gestaltung meiner WEB-Seite nehme ich sehr gerne an. Nur so können wir von einander lernen und uns verbessern.

In die digitale (Spiegelreflex)-Fotografie bin ich mit der Nikon D5200 inklusive Kitobjektiv 18-105 mm von Nikkor eingestiegen. Nicht allzu lange Zeit später habe ich natürlich meine Ausrüstung erweitert. Erst Kleinigkeiten, dann eine neue Linse, dann wieder eine neue Linse, dann, dann, dann, ……. Es ist kein billiges Hobby aber es zahlt sich aus, zwar nicht finanziell, aber das Gefühl beim betrachten der Aufnahmen ist fantastisch.

Dieses Jahr habe ich mir dann mehrere Jahre Weihnachts -und Geburtstagsgeschenke auf einmal gegönnt. Wegen der großen Auswahl an vielen Kameras und Systemen war der Umstieg auf den Vollformatsensor nicht so einfach. Dank  Auskünfte vieler Freunde und Internet konnte ich mich letztlich für die Nikon D750 mit dem Tamron 24-70 mm f:2.8 Objektiv entscheiden und ich bin sehr glücklich darüber. Natürlich habe ich noch andere Objektive und Zubehör in meinem Rucksack. Ich Fotografiere im RAW Modus ( digitales Negativ) und entwickle die Fotos am PC nach meinen kreativen Vorstellungen.
Diese und meine Entwicklungsmethode stell ich euch irgendwann auch vor. Trotz der vielen technischen Mitteln und Werkzeugen entstehen die Bilder im Kopf. Und ob eine Aufnahme „gut“  oder „naja passt scho“ ist, entscheidest DU.
Du, dein Gefühl, dein Blickwinkel und deine Kreativität macht das Bild…nicht die Kamera !!!
Egal wie teuer die Kamera war …. das war immer so und wird immer so bleiben. Die Technik ist hier unterstützend wirksam, damit die Bilder aus deinem Kopf auch für andere sichtbar gemacht werden können, mehr nicht ! 

I wünsch eich vui spass

PS: Durch den Einkauf über diese Partnerlinks unterstützt du mich bei meinen Experimenten.

 





Hier geht weiter zu meiner „Kurzbiografie

Beitrag Teilen auf...